JAZZ ON THE HILL

Chucho Valdés &

Paquito D’Rivera

Samstag, 9. Juli 2022

Zwei Legenden der afrokubanischen Musik, Chucho Valdés und Paquito D’Rivera, kommen nach 40 Jahren wieder zusammen und eröffnen das diesjährige feierliche Sani Festival am Sani Hill auf einer der wenigen Stationen ihrer internationalen Tour! Chucho Valdés, Pianist, Komponist und Gründer der Gruppe Irakere – eine der transzendentalsten Gruppen in der Geschichte der Karibikinsel – und Paquito D’Rivera, Saxophonist, Komponist und Klarinettist, verbindet eine jahrzehntelange Freundschaft und musikalische Kameradschaft. Sie entwickelten die meisten ihrer gemeinsamen Projekte im Musiktheater von Havanna und im Orquesta Cubana de Música Moderna, das Paquito leitete, bevor er 1973 Irakere gründete. 1980 gingen sie jedoch getrennte Wege, nachdem Paquito D’Rivera ins Exil gezwungen wurde und nach New York zog. Sie haben neben anderen herausragenden Auszeichnungen jeweils mehr als 25 Grammys und Latin Grammys erhalten. Jetzt vereinen sie erneut ihre Kräfte in einer Live-Performance, die sowohl Meilensteine der Latin-Jazz-Musik als auch ein klassisches lateinamerikanisches Repertoire und neue Kompositionen aus ihrem letzten Album „I Missed You Too“ umfassen wird. Die beiden lebenden Legenden sind bereit, den Rhythmus der Karibik mit der mediterranen Brise von Sani Hill zu vereinen, in einem Konzert, das den Beginn der 30-Jahre-Feier des Festivals markieren wird!


Diego Urcola | Trompete

José A. Gola | Bass

Dafnis Prieto | Schlagzeug

Roberto Vizcaino Jr. | Percussion

 

Website: Chucho Valdés | Paquito D’Rivera 

Social Media Chucho Valdés: Facebook | Twitter

Social Media Paquito D’Rivera: Facebook | Instagram | Twitter

Spotify: Chucho Valdés | Paquito D’Rivera 

YouTube: Chucho Valdés | Paquito D’Rivera 

Nützliche Informationen

Zusätzliche Informationen